Hacks

Notizbuch-Hack – Notizen effektiv nutzen

Ganz klar: Smartphones, Tablets und Computer können mehr als Notizbücher. Dennoch will das klassische Notizbuch einfach nicht aussterben. Zu Recht, denn handschriftliche Notizen haben gegenüber ihren digitalen Vettern einige Vorteile. So können wir uns an mit der Hand erstellte Notizen besser erinnern. Auch kreative Prozesse funktionieren besser auf Papier. Es gibt also genug Gründe, weiterhin mit Stift und Papier Notizen zu erstellen. Hier ein Hack mit dem ihr Notizen perfekt organisieren könnt – ganz analog.

Notizbuch vorbereiten

notizbuch hack liste
Zunächst legt ihr einen Index mit euren Themen an

Dies ist fast der einzige Schritt, den ihr ausführen müsst. Auf der letzten, inneren Seite des Notizbuches (den Einband mitgerechnet, ist es die drittletzte Seite) legt ihr einen Index an. Wie er aussieht, hängt von euch ab. Nutzt ihr das Notizbuch auf der Arbeit, solltet ihr zu jedem Projekt oder Thema, an dem ihr (mit)arbeitet, einen Eintrag anzulegen.
Wichtig ist, dass ihr je Zeile nur einen Eintrag anlegt und diesen linksbündig erstellt. Damit ist eure Vorbereitung abgeschlossen.
Hier ein paar Vorschläge, wie ein solcher Index aussehen kann.

Für die reine Nutzung auf der Arbeit

  • Projekt
  • Projekt B
  • Projekt C
  • Organisatorisches
  • Ideen
  • MA-Gespräch

Die Punkte Projekt A bis C sind ziemlich selbsterklärend. Unter Organisatorisches gehört alles, wozu ihr euch, unabhängig von Projekten und Aufgaben zur Organisation eurer Arbeit, Notizen macht. Unter Ideen sammelt ihr …. Ideen und unter MA-Gespräch könnt ihr euch Notizen machen für euere nächstes Mitarbeitergespräch. Dann müsst ihr euch vor dem nächsten Termin nicht wieder etwas aus dem Finger saugen, sondern habt alles parat.
Führungskräfte können für jeden ihrer Mitarbeiter einen Eintrag anlegen.

Für die private Nutzung könnte es so aussehen

  • Urlaubsplanung
  • Geschenkideen
  • Kontakte
  • Termine
  • Wohnungsrenovierung
Lese-Tipp  Zu viel Planung schadet der Produktivität

Bei dem Thema Urlaubsplanung ist es ratsam nicht nur die einfachen Schritte, wie Flug buchen, Badehose besorgen, zu notieren, sondern auch alles, was wir so an Ideen haben. Oftmals laufen uns im Alltag die tollsten Inspirationen über den Weg. Geht es jedoch an die Planung, denken wir nicht mehr daran und landen dann wieder in irgendeiner All-Inklusive-Bude am Mittelmeer.
Eine Trennung zwischen beruflichen und privaten Notizen ist jedoch nicht sinnvoll. Die Lösung für das Problem, mit dem wir uns seit Tagen auf der Arbeit rumplagen, kommt meistens nicht während des Brainstorming mit den Kollegen, sondern wenn wir in geselliger Runde nach Feierabend entspannen – oder unter der Dusche stehen. Warten wir jetzt mit dem Notieren bis zum nächsten Morgen , haben wir es wieder vergessen.

Notieren

Ist unser Index angelegt, können wir mit den Notizen anfangen. Habt ihr Notizen zu verschiedenen Themen auf einer Seite, dann legt ihr entsprechend mehrere Markierungen an der Seite an.

notizbuch-markierung
Dann wird jede Notiz mit einer Markierung versehen, am Seitenrand.

Markieren

Haben wir eine Notiz erstellt, dann ordnen wir sie einem Eintrag aus unserem Index zu. Dazu benötigen wir einen schwarzen Stift, der möglichst viel Farbe abgibt. Je dicker desto besser. Ein Kugelschreiber ist nicht geeignet. Ein Fineliner jedoch schon.
Und jetzt kommt’s: Die Markierung nicht etwa auf die Seite mit der Notiz, sondern an der linken seitlichen Kante anbringen. Ganz wichtig: Auf dieselbe Höhe wie der entsprechende Eintrag im Index. Damit können wir mit einem Blick erkennen, wo die Notizen zu einem Thema stehen.
Vorbei sind damit die Zeiten, in denen wir hektisch unser Notizbuch durchblättern, um unsere Notizen zu einem Thema zu finden.

seite notizbuch hack
Jetzt könnt ihr auf einen Blick alle Einträge zu einem Thema finden.

Wer möchte kann auch unterschiedliche Farben für die verschiedenen Themen nehmen. Dann wird es noch übersichtlicher. Allerdings müsst ihr dann auch stets eine ganze Armada an Stiften dabei haben.